Referenzen

Architektur & Fachplanung

Bau und Baumanagement

Beratungsdienstleistungen

Facility Services und Commodities

Gesundheit

Medien und Kommunikation

Informations- und Kommunikationstechnologien

Verkehr und Infrastruktur

Kommunikationsbehörde Austria - Mitglieder der Prüfungskommission gemäß § 40 ORF-G (Juni 2015)

Aufgabe:
Seit der am 1.10.2010 in Kraft getretenen Novelle des § 40 des Bundesgesetzes über den Österreichischen Rundfunk ist die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) zur Bestellung der Prüfungskommission (dh: der Wirtschaftsprüfer) zuständig. Erstmalig ist die Prüfungskommission nun auch befugt, in Form einer fakultativen Sonderprüfung die Plausibilität der Neufestlegung des Programmentgelts zu überprüfen.
Gegenstand der Ausschreibung war der Abschluss eines fünf Jahre laufenden Leistungsvertrages mit einer geeigneten Prüfungskommission, welche aus mindestens zwei Wirtschaftsprüfern bzw Wirtschaftsprüfungsgesellschaften besteht, die nicht Teil der Prüfungskommission der vorangegangenen Funktionsperiode waren.
 

Lösung:
Es wurde ein 2-stufiges Verhandlungsverfahren nach vorheriger EU-weiter Bekanntmachung durchgeführt. Nach Prüfung der eingelangten Teilnahmeanträge (1. Stufe) wurden die anhand der Auswahlkriterien bestimmten Bewerber in die 2. Verfahrensstufe zur Angebotslegung eingeladen. Nach Durchführung von Verhandlungsrunden, Abhalten eines Hearings samt Fragenbeantwortung sowie kommissionellen Bewertung der festgelegten Qualitätskriterien konnte das Verfahren samt Leistungsvertrag nach rund 6 Monaten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Die neue Prüfungskommission wurde mit Zuschlagserteilung Anfang Juni 2015 bestellt.