Referenzen

Architektur & Fachplanung

Bau und Baumanagement

Beratungsdienstleistungen

Facility Services und Commodities

Gesundheit

Medien und Kommunikation

Informations- und Kommunikationstechnologien

Verkehr und Infrastruktur

Gutachten zur Zusammenrechnung von Beschaffungsvorgängen zur Ermittlung des geschätzten Auftragswertes (August 2015)

Aufgabe:
Gegenstand des Auftrags war die Erstellung eines Gutachtens über das notwendige Zusammenrechnen von einzelnen Beschaffungsvorgängen bei der Ermittlung des vergaberechtlich relevanten geschätzten Auftragswertes. Dabei sollte insbesondere beurteilt werden, ob die Verfahrensart der Direktvergabe zulässig ist.

Lösung:
Im ersten Schritt wurden die vom Mandanten bekanntgegebenen Beschaffungsvorgänge bzw Aufträge analysiert und die Notwendigkeit der Zusammenrechnung der einzelnen Auftragswerte an Hand der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes bzw des Verwaltungsgerichtshofes beurteilt. Das Ergebnis der Prüfung berücksichtigt darüber hinaus auch umfangreiche Literatur. Im zweiten Schritt wurde an Hand dieses Prüfergebnisses die Wahl der richtigen Verfahrensart unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Schwellenwerte untersucht und bewertet.