Wie Gemeinden Bauaufträge fair vergeben können - Gemeindebund und Sozialpartner legen Leitfaden für Kommunen vor (2017)

Wie Gemeinden Bauaufträge fair vergeben können

Gemeindebund und Sozialpartner legen Leitfaden für Kommunen vor

2016 vollzog sich ein Paradigmenwechsel in der Vergabe: Es wurde dem Best- anstelle des Billigstprinzips Vorrang gegeben. Vielen öffentlichen Auftraggebern, darunter sind auch die Gemeinden, ist nicht bewusst, dass auch sie selbst im Rahmen des Vergaberechts weitere Maßnahmen zur Erhöhung der Fairness bei öffentlichen Aufträgen setzen können. Gemeinsam mit der renommierten Kanzlei Heid-Schiefer, die auf Vergaberecht spezialisiert ist, haben der Österreichische Gemeindebund und die Sozialpartner-Initiative „Faire Vergaben sichern Arbeitsplätze“ einen Vergabeleitfaden speziell für Gemeinden zur fairen Auftragsvergabe erarbeitet.

Link zum gesamten Artikel: kommunal.at/artikel/bauauftraege-fair-vergeben/

Link zum Bestbieterkriterienkatalog für Gemeinden: gemeindebund.at/images/uploads/downloads/2017/Pressekonferenzen/Faire-Vergabe/Bestbieterkatalog_fur_Gemeinden_Faire-Vergabe_FINAL.pdf

Link zur Beilage „Muster-Zuschlagskriterien“ zum Bestbieterkriterienkatalog für Gemeinden: kommunal.at/wp-content/uploads/2017/01/Beilage_Faire_Vergaben_MusterZuschlagskriterien1.pdf

Bild: Rechtsanwalt Stephan Heid, Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel, Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer und der Chef der Gewerkschaft Bau-Holz, Josef Muchitsch präsentierten den Leitfaden.

Leitfaden erschienen_Bauaufträge fair vergeben