Architektur & Fachplanung

Expertise

  • Wir verfügen über umfangreiches Wissen und Erfahrung in allen für Ziviltechniker und sonstige Planer (zB Ingenieurbüros, Baumeister) sowie ihre Auftraggeber relevanten Bereichen. Wir wirken bei der Festlegung von Leistungsbildern und Honorarsystemen mit, unterstützen beim vertraglichen Schnittstellenmanagement mit Projektsteuerern und sonstigen Verfahrensbetreuern, bei der Abgrenzung zu Projektsteuerern und sonstigen Verfahrensbetreuern und sichern faire Planerverträge auf Augenhöhe mit dem Bauherrn. Bei der Abwicklung von Planungsprozessen arbeiten wir häufig gutachterlich und helfen so, streitige Punkte nicht vor Gericht zu bringen. Im Konfliktfall vertreten wir aber auch vor allen Gerichten und Behörden. Darüber hinaus verstehen wir uns auch als Meinungsbildner und bringen uns aktiv in eine Reihe von Diskussionen innerhalb der Kammern der Architekten und Ingenieurkonsulenten sowie der Wirtschaftskammern ein. Diese thematische Verbundenheit mit den Planern resultiert auch aus dem Umstand, dass wir deren Interessensvertretungen häufig bei öffentlichen Beschaffungen unterstützen.

Referenzen

Arbeiterkammer Niederösterreich - "Erweiterte Einreichplanung" für die neue "Zentrale St. Pölten" (Mai 2012)

Aufgabe:
Die Auftraggeberin beabsichtigt, bis 2016 vom heutigen Standort in Wien nach St. Pölten zu übersiedeln. Das Gebäude soll ca 300 Büroarbeitsplätze plus zentrale Sonderflächen mit einem Beratungszentrum, einem Konferenzzentrum, Flächen zur Mitarbeiter- und Gästebewirtung einem Lager- und Servicebereich für Veranstaltungen (LOZ) sowie einer Garage mit ca 200 Parkplätzen umfassen. 


Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens ohne vorheriger Bekanntmachung unter Inanspruchnahme der Ausnahmebestimmungen des § 30 Abs 2 Z 3 BVergG zur Findung eines Planers, um gemäß den Übergangsvorschriften des 1. StabG 2012 mit den Baumaßnahmen bis spätestens 31.8.2012 beginnen zu können. Das technisch und wirtschaftlich günstigste Angebot wurde im Verhandlungsverfahren nach Einladung von drei Bietern ermittelt.