Bau und Baumanagement

Expertise

  • Wir beraten und begleiten Bauprojekte und deren Beteiligte von der Projektentwicklung weg in allen Phasen des jeweiligen Vorhabens. Dazu zählen insbesondere die Unterstützung bei der Festlegung der Aufbau- und Ablauforganisation, die Vergabe von Konsulenten- und Professionistenleistungen, der Entwurf und Abschluss von Verträgen mit allen Baubeteiligten (Projektmanagement, Planer, Bauaufsicht, Professionisten, Betreiber etc), die Durchsetzung oder Abwehr von Mehrkostenforderungen (Claim-/Anticlaimmanagement), die Erledigung von Gewährleistungsmängeln und Schadenersatzansprüchen und auch die Begleitung und Vertretung in Konfliktsituationen – sei es außergerichtlich, vor Schiedsgerichten oder vor staatlichen Gerichten und Behörden. Wir unterstützen in sämtlichen Bereichen von Hoch- und Tiefbauten und verfügen über besondere Expertise bei innovativen Abwicklungsmodellen (Totalunternehmer, Generalunternehmer plus, Betreiber- und Lebenszyklusmodelle, GMP, Alliance Contract etc).


    Wir sind zudem seit April 2014 Partner der Initiative „Faire Vergaben sichern Arbeitsplätze“, in der sich drei Fachgewerkschaften, zwölf Bundesinnungen und zwei Fachverbände zusammengefunden haben, um gemeinsam gegen Lohn- und Sozialdumping und für faire Auftragsvergaben von Leistungen bei Bauprojekten einzutreten. Im Rahmen dieser Initiative war unsere Kanzlei maßgeblich an der Entwicklung der am 10.12.2015 im Nationalrat einstimmig beschlossenen BVergG-Novelle 2015 beteiligt, welche insbesondere die Zielsetzung des Qualitätswettbewerbs (durch die Stärkung des Bestangebotsprinzips) und die Eindämmung von Lohn- und Sozialdumping bei der Vergabe öffentlicher Aufträge verfolgt.

Referenzen

Arbeiterkammer Niederösterreich - "Bauherrenbegleitung" für die neue "Zentrale St. Pölten" (April 2012)

Aufgabe:
Die Auftraggeberin beabsichtigt bis 2016, vom heutigen Standort in Wien nach St. Pölten zu übersiedeln. Das Gebäude wird ca 300 Büroarbeitsplätze plus zentrale Sonderflächen mit einem Beratungszentrum, einem Konferenzzentrum, Flächen zur Mitarbeiter- und Gästebewirtung einem Lager- und Servicebereich für Veranstaltungen (LOZ) sowie einer Garage mit ca 200 Parkplätzen umfassen. Im Vorfeld einer geplanten Totalunternehmerausschreibung sucht die AK NÖ einen Konsulenten, der die bisherigen Projektentwicklungsleistungen prüft, auf Basis des Raum- und Funktionsprogramms eine funktionale Leistungsbeschreibung erarbeitet und gemeinsam mit dem Auftraggeber den Prozess der Totalunternehmerfindung bis zur Zuschlagserteilung aus technisch-funktionaler Sicht begleitet ("Technisch-operative Verfahrensbetreuung").

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens als zweistufiges Verfahren nach vorheriger europaweiter Bekanntmachung. Durchführung der Präqualifikation in der ersten Stufe. Errichtung der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere die Gestaltung eines Leistungsvertrages samt Leistungsbildern für Grundlagenerhebung/Projektentwicklung, Erstellung der Funktionalen Leistungsbeschreibung und technisch-funktionale Betreuung des Verfahrens zur Totalunternehmerfindung. Durchführung von Verhandlungsrunden mit allen Bietern nach Abgabe der Erstangebote. Einholung eines Last and Best Offers von allen Bietern. Ermittlung des technisch und wirtschaftlich günstigsten Angebotes mittels Scoringverfahren unter Beiziehung einer Kommission zur Bewertung der vorlegten Ausarbeitungen. Exklusivverhandlungen mit dem ermittelten Bestbieter. Gesamtdauer des Vergabeverfahrens 6 Monate.