Beratungsdienstleistungen

Expertise

  • Wir beraten und begleiten bei Projekten im Bereich der Unternehmensberatung, ausgehend von der Konzeption und Planung über die Koordination bis hin zur Begleitung bei der Umsetzung. Dazu zählen insbesondere die Unterstützung bei der Festlegung des Leistungsbildes und der Ablauforganisation des Beratungsprozesses, die Vergabe der Beratungsleistungen, die Unterstützung bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung, der Entwurf und Abschluss der Beratungsverträge, die Durchsetzung oder Abwehr von Mehrkostenforderungen, die Erledigung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen und die Begleitung und Vertretung in Konfliktsituationen, sei es außergerichtlich, vor Schiedsgerichten oder vor staatlichen Gerichten und Behörden. Wir unterstützen bei Projekten in sämtlichen Bereichen der Unternehmensberatung und verfügen über besondere Expertise bei Beratungsprozessen im öffentlichen Bereich.

Referenzen

Sozialversicherungsträger – „Übertragung der Verwaltung eines österreichischen Spezialfonds iSd InvFG und AIFMG“ (Jänner 2017)

Aufgabe:
Gegenstand des Verfahrens war die Findung eines neuen Asset Managers für die Verwaltung eines Spezialfonds der Auftraggeberin, wobei die Verwaltung des Spezialfonds vom bisherigen Asset Manager auf einen neuen Asset Manager delegiert werden sollte. Ziel des Verfahrens war es, einen Verwaltungsvertrag zwischen dem Zuschlagsempfänger, der bestehenden Kapitalanlagengesellschaft und der Auftraggeberin abzuschließen.


Lösung:
Zur Umsetzung des Zieles der Auftraggeberin wurde ein 2-stufiges Verhandlungsverfahren mit vorheriger EU-weiter Bekanntmachung im Oberschwellenbereich nach dem „Bestbieterprinzip“ durchgeführt. Durch die Anwendung von präzisen Auswahlkriterien konnten nach der Präqualifikationsphase die besten 3 Bewerber in die 2. Verfahrensstufe zur Legung der Erstangebote eingeladen werden. Zur Präzisierung der abgegebenen Erstangebote wurden Verhandlungsrunden mit allen Bietern durchgeführt und diese im Anschluss zur Legung von Zweitangeboten eingeladen. Mittels Scoringverfahren und unter Beiziehung einer Kommission zur Bewertung der mandatsspezifischen Ausarbeitungen und deren Präsentationen durch die Bieter wurde das technisch und wirtschaftlich günstigste Angebot ermittelt. Nach der Durchführung von Exklusivverhandlungen mit dem ermittelten Bestbieter konnte das Vergabeverfahren mit einer Gesamtdauer von rund 7 Monaten (von der EU-weiten Bekanntmachung bis zum Abschluss des Verwaltungsvertrages) erfolgreich und ohne Anfechtungen zum Abschluss gebracht werden.