Beratungsdienstleistungen

Expertise

  • Wir beraten und begleiten bei Projekten im Bereich der Unternehmensberatung, ausgehend von der Konzeption und Planung über die Koordination bis hin zur Begleitung bei der Umsetzung. Dazu zählen insbesondere die Unterstützung bei der Festlegung des Leistungsbildes und der Ablauforganisation des Beratungsprozesses, die Vergabe der Beratungsleistungen, die Unterstützung bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung, der Entwurf und Abschluss der Beratungsverträge, die Durchsetzung oder Abwehr von Mehrkostenforderungen, die Erledigung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüchen und die Begleitung und Vertretung in Konfliktsituationen, sei es außergerichtlich, vor Schiedsgerichten oder vor staatlichen Gerichten und Behörden. Wir unterstützen bei Projekten in sämtlichen Bereichen der Unternehmensberatung und verfügen über besondere Expertise bei Beratungsprozessen im öffentlichen Bereich.

Referenzen

Wiener Stadtwerke Holding AG – Rahmenvereinbarung Abschlussprüfer (Dezember 2014)

Aufgabe:
Findung eines geeigneten Unternehmens, an das – unter Einhaltung der gesellschaftsrechtlichen Vorgaben – Aufträge über die Prüfung von Jahresabschlüssen vergeben werden sollen (Einzelabschlussprüfung, Konzernabschlussprüfung, Sonderprüfungen). Neben dem Auftraggeber sollen die derzeit bestehenden 37 sowie mögliche weitere Konzernunternehmen zum Leistungsabruf berechtigt sein.

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens nach vorherigem europaweiten Wettbewerbsaufruf zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung. Errichtung der Teilnahmeunterlagen und Prüfung der fristgerecht eingelangten Teilnahmeanträge in einem Eignungsverfahren und Auswahl der drei bestqualifizierten Bewerber in der ersten Stufe. Errichtung der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere Gestaltung der Rahmenvereinbarung, Einladung der ausgewählten Bewerber zur Angebotslegung. Durchführung von Hearings vor Angebotslegung; Konsolidierung der Hearingergebnisse. Formale Prüfung der fristgerecht eingelangten Angebote und Bewertung der Wirtschaftlichkeitskriterien (Gesamtangebotspreis und Einheitspreis Sonderprüfungen). Vorbereitung, Moderation und Begleitung der Kommissionssitzung zur Bewertung der Qualitätskriterien (Prüfungskonzept, Präsentation und Fragenbeantwortung). Bekanntgabe der Scoringentscheidung. Exklusivverhandlungen mit dem ermittelten Bestbieter. Abschluss der Rahmenvereinbarung Abschlussprüfer nach einer Verfahrensdauer von rund 4 Monaten im Dezember 2014.