Gesundheit

Expertise

  • Die langjährige Expertise unserer Kanzlei erstreckt sich auf die Beratung von Gesundheitseinrichtungen und Marktteilnehmern im Gesundheitsbereich in allen rechtlichen Belangen. Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Beratung in Zusammenhang mit kartell- und wettbewerbsrechtlichen Fragen und Compliance-Richtlinien, Angelegenheiten im Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht und im Bereich Gesundheitstelematik, die Ausgestaltung und Prüfung von Verträgen und die vergaberechtliche Projektbegleitung (wie die Betreuung in Beschaffungsprozessen oder die Beratung in Nachprüfungsverfahren). Unsere Unterstützung basiert auf fundierten Kenntnissen der aktuellen Rechtsprechung sowie der einschlägigen Rechtsnormen, wie dem Krankenanstaltenrecht, dem Sozialversicherungsrecht und den berufsgruppenspezifischen Gesetzen.

Referenzen

Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser - KWP-Reinigungspool (August 2011)

Aufgabe:
Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser beabsichtigt für die Dauer von drei Jahren (samt zweimaliger Verlängerungsoption für den Auftraggeber von einem Jahr) eine Rahmenvereinbarung mit mehreren Unternehmen über die Ebringung von Gebäudereinigungsarbeiten, Speisentransport und -verteilung in zumindest 5 Pensionisten-Wohnhäusern abzuschließen.

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens nach vorheriger europaweiter Bekanntmachung im Oberschwellenbereich mit Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit 3 Wirtschaftsteilnehmern. Prüfung der fristgerecht eingelangten Teilnahmeunterlagen in einem Eignungs- und Auswahlverfahren in der ersten Stufe. Erstellung der Ausschreibungsunterlagen, insbesondere die Gestaltung des Rahmenvertrages. Bewertung der konzeptionellen Erstangebote durch eine Expertenkommission. Verhandlungsrunden mit allen Bietern. Einholung eines Last and Best Offers von allen Bietern, Ermittlung des technisch und wirtschaftlich günstigsten Angebotes mittels Scoringverfahrens. Ausführliche Exklusivverhandlungen mit den ermittelten Bestbietern. Zuschlag nach dem Bestbieterprinzip. Das Vergabeverfahren wurde ohne Anfechtung abgeschlossen.