Gesundheit

Expertise

  • Die langjährige Expertise unserer Kanzlei erstreckt sich auf die Beratung von Gesundheitseinrichtungen und Marktteilnehmern im Gesundheitsbereich in allen rechtlichen Belangen. Unser Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Beratung in Zusammenhang mit kartell- und wettbewerbsrechtlichen Fragen und Compliance-Richtlinien, Angelegenheiten im Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht und im Bereich Gesundheitstelematik, die Ausgestaltung und Prüfung von Verträgen und die vergaberechtliche Projektbegleitung (wie die Betreuung in Beschaffungsprozessen oder die Beratung in Nachprüfungsverfahren). Unsere Unterstützung basiert auf fundierten Kenntnissen der aktuellen Rechtsprechung sowie der einschlägigen Rechtsnormen, wie dem Krankenanstaltenrecht, dem Sozialversicherungsrecht und den berufsgruppenspezifischen Gesetzen.

Referenzen

TGKK – Tiroler Gebietskrankenkasse – moderne Wundversorgung (Dezember 2013)

Aufgabe:
Die Tiroler Gebietskrankenkasse beabsichtigt den Abschluss eines Rahmenvertrags mit einem Unternehmen zur Versorgung von Anspruchsberechtigen mit Medizinprodukten für die moderne Wundversorgung. Das Unternehmen muss in der Lage sein, Medizinprodukte von jeweils unterschiedlichen Herstellern zu liefern. Ziel der Ausschreibung ist die Lieferung von Medizinprodukten unterschiedlicher Hersteller für die moderne Wundversorgung aus einer Produktliste an Altenheime und Sozialsprengel im gesamten Gebiet des Landes Tirol. Zum Auftragsgegenstand zählen insbesondere die Koordination der Bestellungen und Lieferungen, die Lagerung, die Führung eines Bestandverzeichnisses und die Anbindung an ein elektronisches Bestellwesen.

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens mit vorheriger Bekanntmachung im Oberschwellenbereich zum Abschluss eines Rahmenvertrags mit dem Bestbieter. Erstellen der Teilnahme- und Ausschreibungsunterlagen, insbesondere der Preisblätter sowie des Rahmenvertrags, Prüfung der Teilnahmeanträge, Angebote und Last and Best Offer, Durchführung von Hearings und Verhandlungsrunden. Das Verhandlungsverfahren wurde ohne Anfechtung erfolgreich zum Abschluss gebracht. Im Ergebnis konnten wesentliche Einsparungen für die Gebietskrankenkasse und ihre Beitragszahler erzielt werden.