Informations- und Kommunikationstechnologien

Expertise

  • Von der Lizenzierung und dem Customizing von Standardsoftware, der Erstellung von Individualsoftware (Waterfall-Vorgehen oder iterative Vorgehensmodelle) über den Betrieb von Datenleitungen bis zum Aufbau von IT-Infrastruktur (Insourcing) oder zum Outsourcing bzw Cloud Computing sind wir mit den vielfältigen Formen von IKT-Projekten vertraut.
    Wir beraten und vertreten Auftraggeber sowie IT-Dienstleister im Beschaffungsprozess, bei der Vertragserstellung und -verhandlung (Projektverträge, Wartungsverträge, SLAs) wie auch bei der Projektumsetzung (juristisches Projektcontrolling, Unterstützung in kritischen Projektphasen). Darüber hinaus erstellen wir Rechtsgutachten zu immaterialgüterrechtlichen, datenschutzrechtlichen und sonstigen IT-rechtlichen Fragestellungen. Teil unseres Leistungsportfolios ist - soweit nicht vermeidbar - die Vertretung vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten.

Referenzen

E-Control: Rahmenvereinbarung Hardware- und Software-Einkauf (Juli 2014)

Aufgabe:
Ausschreibungsgegenstand war die Lieferung von Hardware und Standardsoftware sowie von Zubehör.

Da der Auftraggeber ein besonderes Augenmerk auf eine qualifizierte Beratung im Hinblick auf die in die Infrastruktur des Auftraggeber zu integrierende Hard- und Software legte, bestand die besondere Herausforderung in der diesen Anforderungen entsprechenden Gestaltung der Ausschreibungsunterlagen.

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens mit vorheriger EU-weiter Bekanntmachung; rechtliche Begleitung des gesamten Verfahrens; Erstellung der Teilnahmeunterlagen, der Ausschreibungsunterlagen samt der Rahmenvereinbarung; Unterstützung bei der Erstellung des Preisblattes und des Technischen Leistungsverzeichnisses; Prüfung der Teilnahmeanträge (1. Stufe) und der Angebote (2. Stufe); Gestaltung der Ausschreibungsunterlage samt Rahmenvereinbarung, wobei bei der Gestaltung der Zuschlagskriterien auf die Erstellung und Präsentation eines Beratungskonzeptes Bedacht genommen wurde; rechtliche Unterstützung bei der Bewertung der Angebote; Begleitung bei der Ermittlung der technisch und wirtschaftlich günstigsten Angebote (Bestbieterprinzip) sowie beim Abschluss der Rahmenvereinbarung. Das Verfahren wurde ohne Anfechtung abgeschlossen.