Informations- und Kommunikationstechnologien

Expertise

  • Von der Lizenzierung und dem Customizing von Standardsoftware, der Erstellung von Individualsoftware (Waterfall-Vorgehen oder iterative Vorgehensmodelle) über den Betrieb von Datenleitungen bis zum Aufbau von IT-Infrastruktur (Insourcing) oder zum Outsourcing bzw Cloud Computing sind wir mit den vielfältigen Formen von IKT-Projekten vertraut.
    Wir beraten und vertreten Auftraggeber sowie IT-Dienstleister im Beschaffungsprozess, bei der Vertragserstellung und -verhandlung (Projektverträge, Wartungsverträge, SLAs) wie auch bei der Projektumsetzung (juristisches Projektcontrolling, Unterstützung in kritischen Projektphasen). Darüber hinaus erstellen wir Rechtsgutachten zu immaterialgüterrechtlichen, datenschutzrechtlichen und sonstigen IT-rechtlichen Fragestellungen. Teil unseres Leistungsportfolios ist - soweit nicht vermeidbar - die Vertretung vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten.

Referenzen

Justizbetreuungsagentur – Software für Personaladministration (Juni 2013)

Aufgabe:
Die Justizbetreuungsagentur (JBA) beschäftigt Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nach privatwirtschaftlichen Rahmenbedingungen (eigener Kollektivvertrag), welche im Rahmen von Personalleasing-Verträgen in öffentlichen Organisationen eingesetzt werden. Dafür benötigt die JBA eine maßgeschneiderte Personaladministrationssoftware, die den komplexen Anforderungen der JBA entspricht. Die von der JBA bisher genutzte Personaladministrationssoftware deckte nicht alle spezifischen Anforderungen der JBA ab, weshalb ein Wechsel auf eine neues System durchgeführt werden sollte. Aufgrund eines starken Mitarbeiterzuwachses im Sommer 2013 war eine rasche Lösung geboten.

Lösung:
Durchführung eines Verhandlungsverfahrens mit vorheriger europaweiter Bekanntmachung im Oberschwellenbereich; Erstellung der Teilnahmeunterlagen, der Ausschreibungsunterlagen und des Leistungsvertrages samt Service Level Agreement; vergaberechtliche Begleitung und Unterstützung des Auftraggebers bei der Erstellung der Leistungsbeschreibung; Prüfung der Teilnahmeanträge (1. Stufe) und der Angebote (2. Stufe); Durchführung von Hearings und Verhandlungen; das Vergabeverfahren wurde ohne Anfechtung erfolgreich zum Abschluss gebracht. Gesamtdauer des Verfahrens: 4 Monate.