Informations- und Kommunikationstechnologien

Expertise

  • Von der Lizenzierung und dem Customizing von Standardsoftware, der Erstellung von Individualsoftware (Waterfall-Vorgehen oder iterative Vorgehensmodelle) über den Betrieb von Datenleitungen bis zum Aufbau von IT-Infrastruktur (Insourcing) oder zum Outsourcing bzw Cloud Computing sind wir mit den vielfältigen Formen von IKT-Projekten vertraut.
    Wir beraten und vertreten Auftraggeber sowie IT-Dienstleister im Beschaffungsprozess, bei der Vertragserstellung und -verhandlung (Projektverträge, Wartungsverträge, SLAs) wie auch bei der Projektumsetzung (juristisches Projektcontrolling, Unterstützung in kritischen Projektphasen). Darüber hinaus erstellen wir Rechtsgutachten zu immaterialgüterrechtlichen, datenschutzrechtlichen und sonstigen IT-rechtlichen Fragestellungen. Teil unseres Leistungsportfolios ist - soweit nicht vermeidbar - die Vertretung vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten.

Referenzen

Entwicklung und Prüfung von Beschaffungsstrategien für eine In-House-Einrichtung (Februar 2012)

Für eine In-House-Einrichtung mehrerer (zentraler) öffentlicher Auftraggeber wurden sowohl die bestehenden Organisationsstrukturen als auch Möglichkeiten für eine Ausweitung der Beschaffungstätigkeiten für andere Organisationseinheiten bzw weitere Auftraggeber geprüft.

Die Aufgabe bestand einerseits in der Prüfung der bestehenden Strukturen auf ihre Vergaberechtskonformität. Anderseits waren im Hinblick auf die wirtschaftlichen Vorteile, die mit der durch eine gebündelte Nachfrage mehrerer Stellen verbundenen Einkaufsmacht erzielt werden können, unterschiedliche Lösungskonzepte für eine Ausweitung der Beschaffungstätigkeiten der In-House-Einrichtung zu entwickeln. Die Lösungen berücksichtigten die Rechtsprechungslinien des EuGH zu In-House-Vergaben, zu so genannten horizontalen Verwaltungskooperationen ("Stadtreinigung Hamburg") und die Möglichkeiten zur Einrichtung einer vom Anwendungsbereich des BVergG ausgenommenen zentralen Beschaffungsstelle.