Verkehr und Infrastruktur

Expertise

  • Wir verfügen über ausgeprägte juristische Fachkenntnisse und die notwendige Erfahrung, um Auftraggeber von Verkehrsdienstleistungen im Kraftfahr- und Schienenverkehr umfassend zu beraten. Unsere Expertise reicht von der vergaberechtlichen und konzessionsrechtlichen Beratung bis hin zur Vertragsgestaltung und der rechtlichen Vertretung vor Behörden und Gerichten. Wir erstellen Rechtsgutachten und rechtliche Stellungnahmen zu Spezialfragen im Verkehrsrecht. Wir setzen uns laufend mit aktuellen Themen, wie der unmittelbaren Anwendbarkeit von EU-Verordnungen, deren (Un-)Vereinbarkeit mit nationalen Gesetzen und der europäischen Rechtsprechung im Personenverkehr zeitnah auseinander. Unsere Expertise wird durch Kenntnisse des Bietermarktes und Erfahrungen aus zahlreichen Ausschreibungen abgerundet.

Referenzen

Ausschreibung von Regionalbusleistungen im Bündel (März 2017)

Aufgabe:
Ein Verkehrsverbund beschafft Regionalbusleistungen für eine Leistungsdauer von 6 Jahren im Bedienungsgebiet der derzeitigen Kraftfahrlinienkonzessionen eines Verkehrsunternehmens in zwei Regionen samt abgehenden Teilleistungen in untergeordnetem Ausmaß in angrenzenden geographischen Bereichen.

Lösung:
Durchführung von zwei parallelen Verhandlungsverfahren als zweistufige Verfahren nach vorheriger europaweiter Bekanntmachung. Errichtung der Teilnahmeunterlagen und Durchführen der Präqualifikation in der ersten Stufe. Errichtung der Ausschreibungsunterlagen. Mündliche Frage-Antwort-Runden vor Angebotsabgabe. Verhandlungsrunden mit allen Bietern über die Erstangebote. Einholung eines Letztangebots von allen Bietern. Ermittlung des technisch und wirtschaftlich günstigsten Angebotes in jeder Ausschreibung. Begleitung der vertieften Angebotsprüfung in beiden Ausschreibungen und Bekanntgabe der Zuschlagsentscheidung im Februar 2017. Abschluss des Verkehrsdienstvertrages in beiden Ausschreibungen im März 2017. Gesamtdauer des Verfahrens rund 6 Monate.